Kollegiale Fallberatung

Was ist „kollegiale Fallberatung“?

Menschen aus ähnlichen Arbeitsfeldern können einander qualifiziert bei beruflichen Problemen beraten. Die Beratung findet in Gruppen -hier von Lehrerinnen und Lehrern- statt und folgt einer bestimmten Struktur. Ein/e Teilnehmer/in bringt einen Fall ein und wird von den übrigen Teilnehmern/innen nach einem feststehenden Ablauf beraten mit dem Ziel, Lösungen für den konkreten beruflichen Problemfall zu finden, so zum Beispiel für:

-Schwierigkeiten im Umgang mit einzelnen Schülern/innen oder Schülergruppen

-Probleme der beruflichen Alltagsorganisation

-Kommunikationsschwierigkeiten mit Kollegen/Kolleginnen....